Zurück zum Content

The Heat is on…

Sachen, die man besser nicht machen soll:

Sich 1 1/2 Stunden auf ein Kamel setzten, von 11:00 bis 12:30 ohne Kopfbedeckung.

Kameltour

Warum ? Weil es einem bei so einem Hitzschlag/Hitzeerschöpfung/Sonnenstich echt nicht richtig gut geht. Ja, klingt alles nach Weichei, ist aber so 😉

Auch wenn das Reiten auf dem Ding wirklich genial war. Nicht wie ich es in bisherigen Urlauben erlebt hatte, auf 2 so Eisenkörben einer links, einer rechts, mit Kamel kniet sich zum Aufsteigen nieder.

Nein, auf so einer Decke und einem „Sattel“ und mit Räuberleiter. Hui, ist ganz schön hoch. Anfangs hat man immer das Gefühl man würde links oder rechts runterrutschen. Nach einiger Zeit, wenn der Rhythmus langsam ins Blut geht ist es echt entspannend. So eine gute Stunde lang. Dann wird es doch etwas anstrengend. Nach dem Absteigen und Wasser trinken und etwas essen war mir schon ein wenig Flau. Leider wurde das zwar gestern Abend etwas besser, heute ging es wieder schlechter.

Fast wie bei einer Grippe. *Mist* Ausruhen und nicht in die Sonne gehen ^^ Morgen früh um 8 Uhr geht der Bus in den Tierpark…

3s Kommentare

  1. Du kannst noch Bilder hochladen und Texte verfassen. Die Lage ist also nicht lebensbedrohlich 😈
    Ich werde mir auf jeden Fall merken, dass ich mir für den Fall eines zukünftigen Kamelrittes eine andere Tageszeit aussuche, denn selbst mit Kopfbedeckung erscheint mir das mittags eher ungünstig.

  2. *g* Eigentlich wollte ich besorgt nachfragen, wie’s dir geht. Aber jetzt, wo ich Emilys Kommentar lese…

    Hm…. stimmt, wer noch bloggen kann… 😛

  3. Crosa Crosa

    zu späterer Stunde ging es wieder. Ibuporfen sei dank. Da ging das Fieber dann auch wieder runter.

    Ich denke so ab 16.00 Uhr sollte es besser sein…

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.