erlebtes

Die nächste Station

So langsam haben wie sie alle durch, die Zoos und Tierpaks in Deutschland. Köln stand schon länger auf der Liste, und war der Primärgrund für den Köln Aufenthalt. Quasi das eigentliche Geburtstagsgeschenk für Frau Crosa.

Und was soll ich sagen, der Zoo in Köln ist wirklich ein kleines Zoo Highlight. Passend ist, dass sowohl Herr als auch Frau Crosa da absolut auf der selben Wellenlänge liegen und somit ein groß teil des Samstags genüsslich für den Zoo verprasst wurde.

Anders als sonst bin ich nicht mit Tasche und Objektivpark, sondern lediglich mit dem 70-200 2.8 und dem Kenko 1.5er Telekonverter losgezogen. So ein Zootag kann ganz schön lange werden, und die 5D mit Batteriegriff und dem 70-200 hat schon ein stolzes Gewicht, wenn da noch zusätzlich eine Tasche an der Schulter zerrt….

Wie auch auf den Poetryslams bin ich nur mit dem 70-200 bestens ausgekommen und habe wenn überhaupt vielleicht das Makro ein wenig vermisst. Jetzt aber genug erzählt, her mit den Fotos:

Köln Zoo

Köln Zoo

Inzwischen gehören die Lemuren zu Frau Crosas Lieblingstieren, und ich muss gestehen, bei den Jungs ist immer etwas los. Das Lemurenhaus in Köln ist nicht gerade das neueste, aber dafür, und das fand ich einfach genial gemacht, ist der Besucherinnenhof wunderschön gestaltet. Mit etwas Fantasie hat man fast das Gefühl sich im Urwald zu befinden:
Köln Zoo

Köln Zoo

Wir wurden dann auch gleich von oben bis unten gemustert:
Köln Zoo

Solch aufgeweckten Kerlchen darf das Futter natürlich nicht einfach ins Gehege geworfen werden:
Köln Zoo

Sehr interssant war dann auch die leckere Kartoffel:
Köln Zoo

Köln Zoo

Köln Zoo

Köln Zoo

Meinen Polfilter hatte ich natürlich wieder in der Fototasche im Auto vergessen. Die Qualität ist aber trotzdem ganz ok, für durch die Scheibe 🙂

15 Comments

  • Petra

    Hallo Crosa,
    ich habe Deinen Artikel gerade in meinem Blog (über den Kölner Zoo) verbloggt. Eigentlich wollte ich das per trackback machen, aber irgendwie hat es nicht funktioniert. Muss ich noch üben… 😕
    Jedenfalls hast Du da tolle Fotos gemacht! Und es freut mich, dass es Euch bei uns so gut gefallen hat, irgendwie betrachte ich den Zoo ja auch als “meinen”! 😉

  • plapperlapapp

    klasse fotos, in der tat! messerscharf und den richtigen moment abgepasst. bin petras link gefolgt und möchte jetzt auch solche blauen augen haben… 😯

    😉

  • Crosa

    @Petra
    Vielen Dank. Ein Blog über den Kölner Zoo ? Das ist klasse. Wir waren bestimmt nicht das letzte mal dort, und so kann ich ja immer up to date bleiben 🙂

    @plapperlapapp
    Danke. Ja, die Augen waren echt beeindruckend.

    @alexandra
    Die Lemuren erinnern mich immer ein wenig an Lisa, unsere Katze, die haben ja auch ständig nur Blödsinn im Kopf. Die Flamingos, ja die standen einfach perfekt für 70-200 2.8 + 5D, da kann die alte Dame mal zeigen was sie kann..

  • wort-wahl

    wenn du’s nicht erwähnt hättest, hätte ich nicht gesehen, dass vor den lemuren noch eine scheibe war, durch die du hindurchfotografiert hast… : )
    ich mag deine tierbilder. nicht nur diese hier, sondern alle.
    feine grüße!

  • Crosa

    Danke. Als nächstes kommen die Elefantenbilder, die gefallen mir von den Köln Bildern am allerbesten.

  • Susi

    wat bin ich froh, dass du hier die stinkigen Paviane nicht eingestellt hast … immer wenn ich ein Bild sehe kommt mir sofort der Gestank, den ich letztens in der Nase hatte wieder in den Sinn.

    Sehr schöne Bilder hast du von “meinem” Heimatzoo gemacht …

    LG aus Bonn also, Susi

  • Crosa

    Paviane ? Die hab ich in diversen anderen Zoos schon abgelichtet, das Gehege hat uns nicht so zugesagt, die haben wir ausgelassen 🙂

  • Conni

    Ich lieeeebe Lemure …. sie sind so goldige und witzige Tierchen 🙂 !!

    Die ganze Serie der Zoobilder ist große Klasse … und die Qualität einfach nur *umkipp*. Wie immer einfach nur HACH !

  • Cecie

    lieber herr Crosa, da hätte ich einen geheimtipp für sie: wenn sie das nächste mal in berlin sind, gehen sie nicht in den zoo, sondern in den tierpark. am besten gleich morgens, um 9. und nehmen sie eine tüte gummibärchen mit! schnurstracks in richtung der elefanten gelaufen und kurz vorher rechts rein ins gehege, denn im tierpark kann man IN das gehege und direkten kontakt mit den tieren aufnehmen. meine güte, die sind sooooooo kuschelig (und saufrech ;o)

    viele grüsse, Cecie!

  • Crosa

    @Conni
    Ja, bei denen ist auch immer was los, denen sitzt ständig der Schalk im Nacken.

    Danke 🙂 ein paar kommen noch, die 2 Elefantenbabys z.B.

    @cecie
    Danke für den Typ. Der Tierpark ist schon gesetzt beim nächsten Berlin Besuch. Das mit 9 Uhr wird allerdings fast unmöglich, gerade im Urlaub ^^ Aber das klingt toll, ich werde das auf jeden Fall ausprobieren…

  • Susi

    Crosa, du MUSST morgens um 9 in den Tierpark: sonst siehst du gar nicht ansatzweise alles. Der ist wirklich riesig und lädt echt zu einem Familientag ein.

    Wegen der Paviane; da hast du Recht, das Gehege ist alles andere als schön … und sie sind stinkig 😉

    LG Susi

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen