Zum Inhalt springen

erster DRI-Versuch Nürnberg bei Nacht

So, gestern Abend gings in den 7. Stock des Parkhauses Adlerstrasse bewaffnet mit Stativ und Kamera. Spiegelvorauslösung eingeschaltet und 4 Bilder mit der selben Blende und je ein Bild mit 1, 5, 10 und 25 sec Belichtungszeit. Das Ergebnis dann in Photoshop nach dieser genialen Anleitung zusammengebastelt und im Anschluss noch mit der Einstellung Tiefen/Lichter gespielt:

Nürnberg DRI

– Werbung –

7 Kommentare

  1. Flubby Flubby

    Hey hey, super geniales Bild. Dass du und deine Cam zwei „Unzertrennliche“ seid, habe ich ja schon mitbekommen und auch schon einige schöne Bilder zu sehen bekommen, aber die Bilder mit DRI haben einfach was…
    WOW – echt toll!

    Steffi

  2. Hossa, das hat wirklich was. Saubere Arbeit, vor allem weil die Bilder ja wirklich deckungsgleich sein müssen, ich hätte das vermutlich beim Umstellen der Belichtungszeiten verrissen…

  3. Ich liebe DRI Bilder. Sieht aus wie gemalt 🙂

  4. Crosa Crosa

    Danke 🙂 Cam aufs Stativ, Spiegelvorauslösung Manuell und Blende Fix stellen, und dann nur vorsichtig am „Zeitrad“ drehen. Heute Abend kommen noch 2 Stück.

  5. unglaublich. manchmal wirkt unsere stadt auf deinen fotos noch schöner als sie es in der realität sowieso schon ist. großen respekt, crosa, wirklich klasse!

  6. Kann die EOS denn keine Belichtungsreihen automatisch knipsen?

  7. Crosa Crosa

    @herr axel
    danke 🙂

    @ronnie
    selbstverständlich kann sie das. Wären aber nur 3 Fotos. Im Idealfall misst du an den markanten Stellen die Belichtungszeiten aus und fotografierst die dann im manuellen Modus ab.

Kommentare sind geschlossen.