Zurück zum Content

Insomnia

Ich fühl mich wie der herr axel sich ab und an fühlt. 4:39 Uhr und ich bin weder müde, noch kann ich schlafen. Nach einer Stunde rumwälzen also wieder aufgestanden. Den Rest des Ciabatta Baguettes mit Nutella verputz und lieblos die Fernbedienung rauf und runter. Kreativ bin ich schon gar nicht. Ich werde es jetzt mal mit Lesen versuchen. Verstehen tu ich das nicht. Den ganzen Tag nicht geschlafen. Schlafen soll doch die besten Medizin sein. Dumm nur wenn genau das nicht funktionieren will:

Insomnia on a Saturdaymorning

– Werbung –

8 Comments

  1. Na da wirst Du die folgende Nacht schlafen, wie ein Baby. Gute Besserung!

  2. du willst jetzt bestimmt nicht hören, dass es gut tut zu wissen, dass es anderen manchmal genauso geht wie mir, oder?^^

  3. hehe, ich glaube langsam in dem antibiotikum sind amphitamine drinn, heute nacht konnt ich auch erst um halb 4 einschlafen, dafür aber bis 13 uhr gepennt, immerhin. dauerhaft könnt ich sowas nicht haben, herr axel, ich beneide dich nicht darum.

  4. oh nein, schon zwei nürnberger vom insomnia-virus befallen!!
    schickt den bloß nicht nach köln rüber… 😉

  5. ne, keine angst ist bei mir nur tempoär, hoff ich zumindest 😉

  6. na gott sei dank!!! es sei denn du futterst noch mehr von meiner hühnersuppe, da hab ich nämlich ein paar amphitamine reingeschmuggelt höhö 😉

  7. Crosa Crosa

    hehe, ich glaube die lassen nach, ich werd langsam müde 😉

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.