aufgemerkt,  erlebtes,  food

Pfefferunfall

Ich mag Pfeffer sehr gerne. Vor allem Pfefferkörner runden so manche Sauce erst so richtig ab. Irgendwo hab ich auch mal gelesen, der Pfeffer würde noch besser schmecken wenn er kurz angebraten wird. Leider bin ich nicht mehr dazugekommen den Geschmack zu testen. Dummerweise ist der Pfeffer nämlich angebrannt. Und jetzt haltet euch fest. Es ist unglaublich was für ein ätzender beissender Geruch sich bildet wenn Pfeffer anbrennt. Ich kann euch nur davor warnen.

Als ich die Tür geöffnet hab, sofort ein abartiges Stechen im Hals und ein widerwärtiger Gestank. So etwas hab ich wirklich noch nie erlebt. NIEMALS, wirklich niemals Pfeffer rösten und dabei anbrennen lassen. Das kratzen im Hals, wirklich nicht vorstellbar. Soviel könnt ihr gar nicht mehr lüften. Ich frage mich ernsthaft warum Pfeffer noch frei verkauft wird. Das Zeug sollte eigentlich unter die Genver Konventionen für Chemiewaffen fallen.

Nach all der Aufregung gab es am Samstag Abend dann aber doch noch lecker Gänsebrust:

Gänsebrust

58 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermΓΆglichen. Wenn du diese Website ohne Γ„nderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklΓ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen