Zurück zum Content

Fränkische Lachnummer

Ich habe selbst keine Kinder, bin aber immer wieder gerne ein Beobachter, gerade von jungen Familien. Heute im Nürnberger Tiergarten war es wieder soweit. Der kleine Zwerg machte sich selbstständig und war am ausbüchsen. Die Mama natürlich gleich hinterher um dem Vorwärtsdrang der kleinen Einhalt zu gewähren.

Ich kann nicht sagen wie ich meine Tochter nennen würde, aber eines weiß ich ganz gewiss, es wäre kein „Modenamme“ Ich kann diese Leons, Luca, Leonis einfach nicht abhaben. Genau so war es dann in meinen obigen Beobachtungen. Als die Mama ihre kleine Einfangen wollte, rief sie natürlich lautstark ihren Namen. Wenn eine fränkische Mutter ihre kleine Tochter mit „Modenamen“ ruft, kommt eben ein:

„Schandall…..kommst etz bitte endlich ?“ dabei raus.

Ich hätte mich fast weggeworfen.

– Werbung –

4 Comments

  1. *lach* … das hätte ich gerne gehört…

  2. Bwahaha. Hier in Köln gibts das (leider?) massenhaft. Ja, das Vorurteil stimmt.

    SCHACKE-LINE! Komm weg von die Geländer du ARSCH!

    😀

  3. Crosa Crosa

    Hihi, ja Tschak-Line *grins*

  4. @Jeremy: Schackeline.. jaaaa, cool!!! Und Recht hast’s hier in Köln haben wir besonders viele Schantalls, Schackelines und alle Arten von Elas (Daniela, Manuela, Michaela etc.)… was im Allgemeinen ja okay ist, aber hier in Köln heißen die halt wirklich alle „Ela“ und das wird dann im Sprachgebrauch so richtig schön langgezogen: dat EEEEEEEEEEEELAAAAAAA *lol*

    Schade finde ich nur, dass ich Leonie schon total lange schön finde, so wie Lena auch, werde meine Kinder, falls ich mal Töchter oder ne Tochter kriege dann wohl nicht mehr so nennen können… dat sin all die anderen dann Schuld, jaaha *schnuuf*

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.