Zurück zum Content

Blendenspiel

Ich hatte mir ja vor kurzem das wirklich günstige, lichtstarke Canonobjektiv EF 50 mm 1:1.8 II gegönnt und auch prima bei einem Konzert mit wenig Licht eingesetzt. Sehr interessant sind auch die unterschiedlichen Tiefenschärfe-Bereiche bei unterschiedlichen Blenden. Ich hab mal bei Kunstlicht ohne Blitz, ISO 400 mit Stativ 2x das selbe Objekt mit unterschiedlicher Blende abgelichtet: (einmal komplett offen (1.8) und das andere Photo etwas abgeblendet (3.2 bzw. 5.6) Ihr merkt schon, im Moment bin ich in der Try and Error Phase 😉

Blendenspiel 1.8 Blendenspiel 3.2

Blendenspiel 5.6 Blendenspiel 1.8

– Werbung –

4 Comments

  1. Is ja schon ein starker Unterschied zu erkennen…krass, davon hab ich ja noch gar keine Ahnung, ist für mich natürlich jetzt sehr interessant! Wenn ich den Mond fotografieren möchte, auf was muss ich da beim Objektivkauf achten? Nicht lachen Crosa 😉

  2. Auf ein Stativ und eine längere Belichtungszeit und Selbstauslöser. Die Lichtstärke ist bei Nacht-Langzeitbelichtungen relativ unwichtig. Entscheidend ist sie aber bei schlechteren Lichtverhältnisssen OHNE Blitz. Warum sollte ich lachen, wenn du wüsstest wie überfordert ich mit der EOS 400D war (z.T. noch immer bin ;))

  3. Okay, also nicht lachen 🙂 Kommt es gar nicht auf die Stärke des Objektivs an? Ich kann den Mond z.B. mit dem Objektiv das ich jetzt habe gar nicht so weit ranzoomen… hab ein 18-55 mm Objektiv! Uh, ich glaub ich werde noch viel viel Geld für Equipment ausgeben müssen, woll?!

  4. Crosa Crosa

    Hm, speziell mit Mondfotos hab ich jetzt mal keinen Plan. Klar, mit einem 300er bekommst du den sicher größer drauf. Allerdings würd ich mir erstmal ein vernünftiges „immerdrauf“ anschaffen. Musst dir halt Gedanken über deinen benötigten Brennweitenbereich machen. Mit dem Kit kannst ja erstmal ne ganze Menge Fotos machen und dann siehst du schon wo es hapert. Ich möchte die 17, bzw 18 im WW auf gar keinen Fall missen. Je größer der abgedeckte Bereich, desto schlechter die Abbildungsleistung. Willst du primär den Mond fotografieren ? Sicher ist für Portraits irgenwas um die 85-100 Klasse. Ich würde aber erstmal mit dem Kit etwas rumspielen. Wie gesagt, wenn dich dann Lichtstärke interessiert, und du nicht gleich ein Vermögen ausgeben willst, gibts für Nikon wohl auch so ein 50mm 1.8 für knapp über 100,-. Was du aber genau brauchst, musst du selber rausfinden.

    Natürlich kannst dir auch ein 28-75 holen, und das Kit für untenrum behalten. Ich üerleg auch gerade was ich über 50mm mache. Eine Festbrennweite mit 85mm und 1.8 wäre schön. Vielleicht hol ich mir auch erstmal ein günstiges 55-200 um mal zu testen welche Brennweite mir am ehesten Zusagt. Hab selbst auch noch soooooo viele Fragezeichen um meinen Kopf rumschwirren ^^

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.