Zurück zum Content

Joghurtbecher mit Stativ

Nachdem ich viel über das Canon EF 50mm 1.8 II gelesen hatte konnte ich am Freitag Nachmittag nicht widerstehen und hab mir das Ding gekauft. 99,- EUR für so ein lichtstarkes Objektiv ist ja quasi ein Schnäppchen. Das Thema available light reizt mich ungemein, ich finde solche Fotos fangen die Atmosphäre vor Ort viel besser ein als ein vom Blitz ausgeleuchtetes Bild. Auch die gewollte Unschärfe der nichtfokussierten Umgebung lässt sich mit der offenen Blende wunderbar realisieren:

Sternenlampe Weihnachtssachen

Als ich dann schon mal im Laden war, hab ich mich dann gleich noch nach einem kleinen möglichst mobilen Stativ umgesehen und bin auch fündig geworden. Gut 39,- EUR ist kein echtes Schnäppchen, doch meiner Meinung nach ist das Ding sein Geld wert:
Mein neues sehr mobiles Stativ

Einerseits klein und damit sehr mobil, andererseits mit ausgeklappt 65 cm (mit einem leichten Dreh der einzelnen Füße lassen sich diese in komplett ausgezogenem Zustand arretieren) eine brauchbare Arbeitshöhe (so weit man sich nicht zu Schade ist davor afu die Knie zu fallen)

Wie lautet jetzt mein Testurteil zu dem etwas billig anmutendem 1.8er Zwerg ? Ich bin begeistert. Sicher, der Autofokus ist etwas gewohnhetisbedürftig in einigen Situationen. Doch die Lichtstärke macht das locker wieder weg. Eine wirklich anschaffungswerte Ergänzung das kleine Teil

– Werbung –

4 Comments

  1. Wie, echt nur 99,- Euro für ein Original Canon Objektiv? Ich bin begeistert. Ob ich mir das für meine EOS350 auch zulegen soll? *grübel*

  2. Ja, unbedingt, mit dem Ding kann man wirklich sehr interessante Sachen anstellen 😉 kannst ja mal den Link oben verfolgen…

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.