Zurück zum Content

Casino fatal

Casino Royal
Völlig wertneutral habe ich den Kinosaal betreten. James Bond, wie alles begann. Eigentlich sehr viel versprechend. In Batman beginns fand ich die Vorgeschichte sehr gut umgesetzt. Als der neue Bond gestern dann begann war ich natürlich mehr als gespannt wie gelungen das Thema angegangen wird. Die Rückblende des James ersten Tötungsauftrag war wirklich gekonnt in Szene gesetzt. Die Schwarz/Weiß Einblendung zeigte einen anderen Bon. Einen Bond der auch mal einstecken muss. Die weitere erste halbe Stunde zeigte interessantes Action Kino. Aktuell wurde die neue Extremsportart Parkour sehr gut in Szene gesetzt. Dann verlor sich der Film irgendwie in Belanglosigkeit.

Der Handlungsstrang ließ Struktur und Spannung vermissen. Daniel Graig, MEIN Bond ist er nicht, eine bessere Synchronstimme, ein besseres Drehbuch, etwas mehr Bond hätte ihm gut gestanden. Der Übergang zum bekannten Bond lässt sich nicht recht nachvollziehen. Die Casinoszene wirkt langatmig und eher langweilig. Sehr schade fand ich die Wahl der Zeit. Der Film hätte besser in den 60ern spielen sollen, das hätte das ganze wesentlich interessanter gemacht. Sony und Ford hatten da aber bestimmt ein Wörtchen mit zureden. Nichts gegen Ford, aber wer glaubt ernsthaft Bond würde mit einem Mondeo-Leihwagen in ein Casino fahren ?

Ich konnte nicht feststellen dass dem Produktplacement einhalt geboten wäre. In den 2 Stunden Film hätte eine etwas detailliertere Aufzeigung der Story (Der Algerische Geliebt wurde nicht gezeigt, in 2 Nebensätzen wurde einem das hingeklatscht) gut getan. Das Ende das viel zu lange keinen Schluß fand. Was soll ich sagen, der Film wurde meinen Erwartungen definitiv nicht gerecht, sehr viel Potential wurde leider verschenkt. Eine spannende erste halbe Stunde, Bond Feeling kam aber anschließend eher nicht auf. 6 von 10 möglichen Punkten von mir. Mal sehen wie es weitergeht, mit James….

[Bild via filmstarts.de]

– Werbung –

1 kommentar

  1. Mir hingegen hat der Film sehr gut gefallen. Und auch der neue Bond gefällt mir bestens. Kommt aber bei weitem nicht an den früheren Connery ran.
    Die Sache mit dem Product Placement war wirklich nervig. Wieso hatte ich nach dem Film das dumme Gefühl, ständig mit meinem Handy vom besagten Hersteller telefonieren zu wollen?

    Was den algerischen Geliebten der Frau Lynd angeht, so soll dieser angeblich im nächsten Teil, der im kommenden Jahr angefangen wird zu drehen, den Bösewicht stellen. Hier soll dann angeblich auch erklärt werden wieso die Frau Bond so verraten hat.

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.