Zum Inhalt springen

Vorgezogenes Weihnachten Teil 1

Gestern war ein wundervoller Tag. Nach nunmehr fast 6 Jahren EDV habe ich tatsächlich mein erstes Firmennotebook bekommen. Und was für ein geiles Teil 🙂
Notebook neu Notebook neu

Technische Highlights:
Intel T2400 (1,83GHz Dual Core2) mit 15″ SXGA (1400×1050) und Portreplicator. Bedeutet endlich endgeiles Display und nie mehr unterschiedlichen Datenstand Firma und Homeoffice da ja jetzt beides in einem Gerät. Praktisch ist natürlich auch der eingebaute Kartenleser 😉

– Werbung –

12 Kommentare

  1. na das klingt doch mal so richtig fett geil. somit steht die wochenendbeschäftigung wohl fest. viel spass mit deinem neuen begleiter!

  2. Schönes Gerät! Hast Du ein paar Eckdaten? Noch besser finde ich aber das Lifebook Q – Serie mit Klavierlack. Das ist fast zu schade zum benutzen.

  3. Dee Dee

    Ein bisschen Staubwischen hättest du schon können. 🙂
    Viel Spaß damit.
    Ist dein Display denn genauso endgeil, wie das von meinem VAIO (X-black LCD)?

  4. Na das haste Dir ja dann wohl auch verdient! Viel Spaß damit!

  5. uii.. da komm ich am Montag gleich mal vorbei *g*

  6. @ronnie
    ja klar, ich hatte 1500 inkl. Portreplicator als Obergrenze. Ist ja ein reines Arbeitsnotebook. Also auf Wunsch extra KEINE 3D-Karte. Weitere Eckdaten heute Abend
    @Dee
    Ist der Schreibtich in der Firma, ich leite es an die Putzfrau weiter ^^
    @Silly
    Danke, hab ich ganz bestimmt
    @Jamaicaneisbaer
    Klar, gerne, und anschließend Mittags in Real 😉

  7. Jay Jay

    …aber das ist doch gar kein Apple ^^

  8. Dee Dee

    🙂 Ich meine doch die Tapsen auf dem Laptop. Da kann die arme Putzfrau nix für!

  9. Gratz!
    Schon getestet, ob WoW drauf läuft?
    *scnr*

  10. Verdammt, ich will auch. ^.^

  11. Crosa Crosa

    @Dee
    Axo ^^ Na ja, wohl der einzigste Nachteil, die Oberfläche ist recht „Tapserempfindlich“
    @SevenSpiders
    Sicher nicht, ganz bewusst auf 3D-Karte verzichtet und lieber die 5 Stunden 13 Minuten Acculaufzeit und den Flüsterleisen Lüfter 😉
    @Jay
    Gefallen würde mir Apple schon, aber in der Firma ? Ne, das wird nix.

  12. Crosa Crosa

    gestern abend über 5 Stunden gelaufen. Fast 3,5 Stunden surfend, und dann noch 2 Folgen Battlestar Galactica 2003, kurz vor Ende Folge 2 war dann Schluß 😉 Die Tastatur ist auch ein Traum. Ich bin wirklich zufrieden. Ein mobiler Desktopersatz der seinen Namen verdient. Klar, es ist keine Multimediastation wie mein altes Notebook, aber das wollte ich ja auch nicht.

Kommentare sind geschlossen.