Zum Inhalt springen

Im Ergebnis nichts gewonnen

Und trotzdem gut dabei gefühlt. Nach einem anstrengenden Arbeitstag endlich die Firmentür öffnen und in den entspannten Feierabend entfliehen. So weit der Plan. Die Realität sah etwas anders aus:

doofer Stau

Dieser Blick offenbarte sich mir quasi beim Öffnen der Haustür. Die Brückensanierung zeigt ihre Auswirkungen. Doch nicht mit mir. Die nächste rechts, durch die Wohnsiedlung, und hinten rum. Dann wieder vor zur Hauptstrasse. An der großen Kreuzung das selbe Spiel. Viele hatten diese Idee, alle wollen links abbiegen. Nur die Ampelschaltung will das offenbar nicht.

Nein, nicht mit mir. Dann eben geradeaus, den nächsten Schleichweg. Ich bin jetzt fast so weit gefahren wie mein ursprünglicher Heimweg. Was ich davon hatte ? Keine Zeitersparnis auf jeden Fall. Aber nie länger als eine Ampelphase warten und irgendwie genauso lang brauchen aber entspannter ankommen. Ich kann Ampelschaltungen die 2 Linksabbieger durchlassen einfach nicht ab. Ich hatte zwar mehr Weg, dafür aber flüssiger 😉

– Werbung –

2 Kommentare

  1. Is genehmigt. Geht mir genau so. Ich bleib lieber in Bewegung und nehm dafür einen Umweg in Kauf, anstatt in endlosen Blechkolonnen noch gute Miene zum blöden Spiel zu machen.

  2. Huh, das kenne ich. Bei mir sind die einen Tunnel am tunen. Der entspricht nicht ganz den Sicherheitsstandards und ist bei Tests durchgefallen. Der ist ab dem 13.11. bis Mitte July 2007 gesperrt. Das ist echt uncool, weil es für mich sonst nen riesen Umweg bedeutet. 🙁

Kommentare sind geschlossen.