Zurück zum Content

Wenn jemand sagt was er denkt,

dann ist da prinzipiell mal nichts verwerfliches dran. Doch als Politiker ist das leider meist keine so gute Idee. So ergangen ist es jetzt dem Herrn Kerry, allen noch bekannt als Präsidentschaftskandidat 2004.
der Herr Kerry
„Ausbildung – wenn ihr das Beste draus macht und alles tut, um clever zu sein, könnt ihr was werden. Wenn nicht, dann landet ihr im Irak.“

Schlimm ist nicht was er gesagt hat, letztendlich spricht er die Wahrheit. Schlimm ist nur die Tatsache dass er es eben nicht sagen darf. Noch schlimmer ist, dass er damit Herrn Bush hilft, was so nun gar nicht seine Absicht war.

Schlimme Welt in der wir leben, wenn jemand sagt was er denkt, was noch dazu wahr ist, und ihm, oder besser seiner Partei jetzt so schadet, vielleicht sogar die Präsidentschaftswahlen beeinflusst

Photoquelle: Wikipedia.org