Zurück zum Content

Deutschlang= Saugland ?

Die Verbreitung von Breitband-DSL-Anschlüssen in Privathaushalten nimmt ja stetig zu. Die meisten Internetseiten bauen sich mit DSL 16.000 auch nicht viel schnell als mit DSL 3000 auf. Wofür also schnelle DSL-Anbindungen ? Offenbar sind die Tauschbörsen nach wie vor eines der Zugpferde. Auf Heise.de spricht von 30% Tagsüber und Nachts sogar von 70% Netzauslastung durch Tauschbörsen. Hui, das überrascht mich dann doch.

Natürlich ist nicht jeder P2P-Verkauf automatisch eine illegale Datei. Doch diese Zahlen zeigen mir nur wieder mal das die (Musik)Video/Filmindurstrie am Nutzer vorbei geht. Warum ist es z.B. nicht möglich bestimmten Content online zu kaufen ? Der Markt scheint ja da zu sein. Wenn ich jedoch darüber nach denke, sehe ich schon wieder ganz üble DRM-Spaß-Bremsen vor mir. Geschichten wie Maxdom bieten einfach keinen ansprechenden/interessanten Content.

Gerade der Markt für TV-Serien explodiert doch gerade. Aber es gibt nach wie vor keine Möglichkeit TV-Serien im englischen Original gegen Geld zu downen. DVD-Boxen erscheinen sehr spät und sind für „Einmalseher“ nicht wirklich preisatraktiv. Gut Pay-TV ist zum Teil noch eine Alternative, Permiere-Serie zum Beispiel. Leider aber auch nur in Deutsch.

Na ja, solange die Industrie pennt, werden die Datenleitungen weiter glühen.

– Werbung –

6 Comments

  1. Für die Industrie ist immer der User / Konsument schuld! Die sind teilweise so eitel und eingebildet, dass die Ihre Augen einfach nicht auf kriegen. Teilweise sind die Preise für vernünftige MP3’s zu hoch oder es steht nur Müll im Shop zu Verfügung. Dann die DRM Geschichte: Früher durfte ich auch meine Vinyl’s auf Tape kopieren! Wie sollte ich auch einen Plattenspieler im Auto betrieben? Solange die nicht endlich mal in die Pötte kommen, dürfen die sich auch nicht beklagen, wenn sie hier und da keinen Kunden bekommen, weil der sich online bedient!

    Und diese Mbit Protzerei ist auch lächerlich. Viele in meinem Umfeld haben Mörder MBit Flat’s. Aber die wissen es 1) nicht zu nutzen 2) meinen mehr MBit sind wie mehr PS im Auto oder 3) brauchen es einfach nicht.

  2. Crosa Crosa

    Yo, die protzerei ist hin und wieder echt lustig. Ich würde meinen ADSL 6000 gerne gegen einen SDSL 3000 tauschen 😉

  3. Jep, Download ist nicht alles. Auch der Upstream muß stimmen! 🙂

  4. Kai Kai

    Jaja, dann bin ich halt ein Protzer und mein Schwanz ist mindestens genauso lang, wie mein Downstream…aber mal ehrlich…wenn ich fürs gleiche Geld mehr Downstream kriegt, würdet Ihr ehrlich nein sagen? Also wirklich, das glaub ich nicht….aber eins ist trotzdem fakt: Je mehr man downstream hat, desto asymetrischer wirkt der lächerliche Upstream (bei mir 600kbit)

  5. @Kai: Wenn es das gleiche oder minimal mehr kostet, dann natürlich. Ich meinte auch nur so manche vermeindlichen spezialisten, die mit Bandbreite auch wissen kaufen und dann an der Konfig der Firewall scheitern oder Ihren Router nicht konfen oder ggf. offene Netze haben.

    @Crosa: Wow, endlich ne Kommentar – Anzeige in der Sidebar *freu* Top!

  6. @TD
    Yo, aber ich hätte den Text gerne nicht bis zum Rand, und die Gravatars werden noch nich angezeigt. Am WE mach ich mich da noch ma drüber.

    In der Firma haben wir jetzt nach etlichen Jahren mit 144 kb SDSL endlich 4 Mbit SDSL, das ist richtig Klasse.

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.