Zum Inhalt springen

Photosonntag

Zuerst die Dschungeljagt im Wohnzimmer mit einer wilden Bestie:

Predator

Am späten Nachmittag stand ein Ausflug ins Auenland, der Heimat der Hobbits auf dem Programm:

Herr der Ringe

Und zurück über die Golden Gate Bridge

Sonnenbrücke

– Werbung –

7 Kommentare

  1. Sehr schön onkel Crosa… morgen Zeig ich dir meine vom WE! Macht doch echt klasse Bilder deine Cam! Deinen Stubentieger hab ich erst beim 3 mal hingucken gesehen… 😉

  2. Ich seh überall Spinnen. Im ersten Bild, im zweiten auch irgendwie.. na gut, im dritten nicht 🙂

  3. Crosa Crosa

    Ja, unter idealen Lichtverhältnissen macht sie gute Bilder. Trotzdem freu ich mich auf eine D-SLR. Die EOS400 liegt ganz gut im Rennen, gesetzt den Fall finanziell klappt das dieses Jahr 😉

    Hätte ich das Spinnenbild doch noch veröffentlichen sollen.. 😉

  4. Meine kleine Pentax T10 macht auch unter guten Bedingungen total geile Bilder. Aber wehe es ist dunkel und man ist auf den Blitz angewiesen. In solchen Momenten zerstört der Blitz sehr viel von der Stimmung der Bilder. Ich habe mich ebenfalls in die 400D verliebt und werde sie mir auch (unter Berücksichtigung meiner Finanzen 😉 ) irgendwann mal zulegen.
    Für „normale“ Gelegenheiten ist eine D-SLR einfach mal ein wenig unpraktisch – weil zu groß. Aber für einen Fotoausflug total genial. Alternativ zur 400D ist die Nikon D80 auch sehr gut.

  5. Crosa Crosa

    Yo, die D80 und die 400D haben in irgendsoeinem Fotoheftchen absolut identisch abgeschnitten, mir gefällt die Canon aber irgendwie besser. Bleibt noch die Frage nach dem richtigen „Startobjektiv“

  6. Willst Du sie ohne Objektiv ksufen (also nur den Body)? Das mitgelieferte Objektiv wird der Kamera nicht gerecht, reicht aber für den Anfang aus. Ein gutes Objektiv kann schnell richtig ins Geld gehen.

  7. […] Wir sind ganz normale Menschen – so normal wie Du und ich. Wir sitzen manchmal abends, nachts oder früh am morgen vor dem PC und bloggen. So wie Du und ich. Manchmal fragt man sich, was machen grad’ die anderen. Kochen sie gerade und bloggen dann das Rezept? Schreiben sie die Erlebnisse vom Wochenende oder von ihrem Herbstausflug auf? Oder sind es die kleinen Alltagsgeschichten, die dieses Hobby so interessant machen? Sind es Experimente, wie dieses hier, die einen neugierig auf mehr machen? Manchmal freut man sich aber auch über den Technikkram, den andere ausprobieren und testen. […]

Kommentare sind geschlossen.