Zum Inhalt springen

Beifahrschnarchzapfen

So sollte ich mich langsam nennen. Ich überlege schon mir einen Autositz ins Schlafzimmer zu stellen. Kaum sitzt ich auf dem Beifahrersitz und wir entern die Autobahn, klappen bei mir die Augenlieder runter.

Gut, ich schlafe definitiv zu wenig die letzten Wochen. Selten vor 0.00 Uhr im Bett und um 6 raus. Evtl. sind es ja dee leichten Vibrationen, beim Autofahren. 🙂 Kleine Kinder wiegt man ja auch auf dem Arm hin und her damit sie einschlafen.

Heute war ich zur Abwechslung mal wieder unterwegs, zum Glück aber als Beifahrer. Kulmbach und EDV-Schulung stand auf dem Programm. Sehr angenehm überrascht war ich dann von dem sehr leckeren Gebäck (alles in kleiner Ausführung, so wie diese Partybrötchen, nur eben leckeres Zuckergebäck) und der großen Teeauswahl. Zur Mittagspause rechnete ich dann eigentlich schon mit den obligatorischen Platten mit belegten Brötchen. Doch ich wurde sehr angenehm überrascht:
schulungsessen

Dazu gab es dann noch sehr guten Kartoffelsalat (gerade bei Kartoffelsalat kann man ja sehr viel falsch machen) und einen ausgezeichneten Farmersalat. Kaum zurück auf der Straße hat es keine 2 Minuten gedauert bis ich auf dem Beifahrersitz wieder eingeschlummert bin 😉

– Werbung –

6 Kommentare

  1. Ha, jetzt fühl ich mich aber persönlich angegriffen, von wegen obligatorische platten im schulungscenter. da mußte mal zu mir kommen; wir beköstigen unsere teilnehmer aber mal vom allerfeinsten! da geht die mutti höchstpersönlich einkaufen. also weisste ja wo du die nächste schulung machen solltest.

  2. Crosa Crosa

    Ne, ist ja kein Schulungscenter sonder unser Softwarehaus. Wollte ja nicht Schulungscenter schlecht machen. Ich würde das natürlich gerne mal testen bei euch, aber Dortmund ist bisschen weit 😉

  3. @crosa: dortmund ist ne reise wert. bist herzlich eingeladen. 🙂

  4. hab dich schon vermisst… jetzt weiß ich was du getrieben hast… schlafen auf der Autobahn.. tzz.. 😉

  5. Crosa Crosa

    Oh, da werde ich mal darauf zurückkommen…

  6. gerne! gästezimmer ist immer frei 🙂

Kommentare sind geschlossen.