Zum Inhalt springen

Ein feiner Kerl

17 Jahre lang hab ich ihn gegrüßt. 17 Jahre lang war er ein feiner Kerl. Er hatte seine Eigenarten, klar, aber wer hat die nicht. Er war einer der älteren Kollegen, einer derjenigen die schon lange in der Branche sind. Einer der von den Kunden gemocht wurde. Es fällt mir immer noch schwer mich damit abzufinden das er heute sehr kurzfristig entlassen wurde.

Eine Entlassung ist immer unschön. Doch oft nachvollziehbar. Umso schwerer ist es in so einem Fall. Wenn es eben nicht nachvollziehbar ist.

Ich konnte mich nicht mal verabschieden.
Winken

Machs gut du feiner Kerl, ich drücke dir die Daumen das du bald wieder unter kommst.

– Werbung –

2 Kommentare

  1. ach… schon traurig! Es ist schon sehr frech.. aber er sollte stempeln und in Rente gehen…

  2. Ich glaube nicht das er schon das Alter dazu hat. Mit so einer Situation muss man selber ja erstmal klarkommen. Ich hoffe er kommt klar.

Kommentare sind geschlossen.