Zurück zum Content

Vielen Dank, Siemens

benq
Schön das jetzt Schluß ist mit Mobilfunktechnik aus Deutschland. Eine weitere Technologiesparte die aus diesem Land abwandert. Das Management von BenQ lacht sich wahrscheinlich gerade schief über den 3-stelligen Millionenbetrag den es noch dazu gab. Vielen Dank für den Weitblick. Hauptsache der Aktionär ist glücklich. Wo entwickelt sich dieses Land hin ? Alles was nicht profitabel ist wird sofort abgestossen ? Unternehmensziele auf 3 Monatsberichte ausrichten ?

Streiche Made in Germany und ersetze durch Technologienachwuchsland. Asien wird über uns hinweg fegen wie ein Sturm.

2 Comments

  1. In meinen Augen wird sich Herr Kleinfeld, wenn der Pressedruck und der Kommantarauflauf in seinem Blog so bleiben, bald entscheiden müssen, ob er nicht besser den Hut nimmt und geht. Was das schöne (für ihn) an solch einer Maßnahme ist, ist, daß er dann auch noch ne riesige Abfindung kassiert. Ich persönlich denke, daß beim nächsten kleinen Schnitzer von Herrn Kleinfeld die Uhr abgelaufen ist. Noch läßt man sich nicht alles gefallen als Arbeitnehmer in Deutschland. Und wie eben die Kommentarschwemme in Kleinfelds Blog zeigt, schon agr nicht bei Siemens. 😉

  2. Ich sehe es in meinem eigenen Laden. Bei Daimler zählt auch nur noch der Aktionär. Sonst nichts.
    Die Rede hier ist nur noch von Personalanpassung, Gewinnmaximierung und sparen, sparen, sparen. Es hängt inzwischen jedem Mitarbeiter zu Hals raus, wenn ein neues Spar-Konzept erarbeitet wurde.

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.