Zurück zum Content

Schwarze Paste, Federn und 5,66 Promille

Im Polizeibereicht Westsachsen gab es folgendes zu lesen:

Revier Borna

    5,66 Promille

Borna. Bewusstlos, aber mit schwarzer Paste (vermutlich Schuhcreme)
beschmiert und mit Federn behaftet lag gestern Abend ein Mann auf einer
Wiese in der Oststraße. Er wurde durch einen Bürger gefunden, der mit
seinem Hund Gassi ging. Der Hund hatte den Mann in einem Gebüsch
erschnüffelt. Der stark unterkühlte Mann (46) wurde ins Krankenhaus
eingewiesen. Der dort durchgeführte Blutalkoholtest zeigte unglaubliche
5,66 Promille. Nach Aussagen des Arztes ist eine Vernehmung aufgrund des
Zustandes frühestens in zwei Tagen möglich.

5 Comments

  1. Musst du dich auch immer so betrinken? ^^

    Aber mal ehrlich was hat der Typ? Da geht doch noch was 😀

  2. Hier in der Nähe von Karlsruhe stand in der Nacht ein Auto mit laufendem Motor und brennendem Licht auf dem Gehweg. Die Polizei schaute sich den Wagen mal an und der Fahrer saß noch drin: Über 4 Promille, konnte aber noch halbwegs vernünftig sprechen. Und angehalten hat er nur, weil er sich mal kurz ausruhen wollte! Total durchgeknallt1

  3. Mit 5,66 Promille sind die meisten Menschen schon tot… Erstaunlich!

  4. also ich lebe noch! *hicks* 🙂

  5. ab 3 Promille sollte der Durchschnittsbürger wohl am Ende sein. Na ja, ich trink seit 9 Jahren gar keinen Alkohol mehr. In der Zeit zuvor hat es mir aber auch schon öfter mal sehr gut geschmeckt. Na ja, Volksdroge halt. Gebrauchen und Mißbrauchen.

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.