Zum Inhalt springen

Selbstbekochung

Freitag endet meine Arbeitswoche glücklicherweise bereits um 12.45. Tatsächlich meist erst gegen 14.00 Uhr. Montag – Donnerstag verfluche ich die Tatsache um 7.00 Uhr anzufangen, Freitags bin ich dann doch froh so früh ins Wochenende zu kommen.

Letztendlich bin ich fast immer hundemüde, besuche ein Fastfoodrestaurant und penne auf meinem Sofa ein. Doch von Zeit zu Zeit bekomme ich auch mal meinen Hintern hoch, so geschehen gestern Nachmittag. Gleich nach Arbeitsende in den Supermarkt mit dem Willen mich heute endlich mal wieder selbst zu bekochen.

Nachdem ich das Knorr und Maggi Regal von oben bis unten durch hatte und ausser Knorr Fix für Pfeffer-Rahm-Medallions auch so gar nichts ansprechend fand steckte ich die Packung in meinen Einkaufskorb. Noch schnell Eier, Hackfleisch, Sahne, Pfefferkörner, Tiefkühlkroketten eingepackt und ab nach Hause. Auf dem Sofa bin ich dann doch erstmal für eine gute Stunde eingepennt, aber dann ging es frisch erholt zur Sache:

lecker Essen

  • 500 gr. gemischtes Rindfleisch
  • 1 Große Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie (in meinem Fall frisch vom Balkon geerntet)
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Paprika
  • 2 Eier
  • etwas Semmelbrösel
  • etwas Senf
  • etwas Sweet Chilly Sauce
  • Salz und Pfeffer (ich benutze noch Koriander, Curry und etwas cayenne Pfeffer)
  • Das ganze dann gut durch mengen und beliebig grosse Fleischküchle Fleischpflanzerl Buletten Frikadellen formen und je nach gewünschtem „Bräunungsgrad“ anbraten.

    Den Beutelinhalt von dem Knorr-gedöns mit kaltem Wasser und Sahne anrühren, ggf. etwas nachwürzen und kurz aufkochen. Das ganze dann mit Kroketten servieren.

    Geht relativ schnell, schmeckt lecker und selbst bei einem Vielfrass wie mir bleiben noch 2 Frikadellen für den nächsten Tag über 😉

    – Werbung –

    7 Kommentare

    1. **magenknurr**
      alser erstes soll ich dir nen lieben gruß vom auf dem couch sitzendem und über neues blogsystem grübelndem tellerdreher ausrichten *faulesocke*. wir haben uns heute für ein tomatencurry mit rindfleisch entschieden. jetzt gehts erst mal einkaufen…wir werden berichten! lg

    2. Gruß zurück, nich so viel grübeln, einfach reinstürzen 😉 Tomatencurry mit rindfleisch klingt auch extrem lecker. (Wenn ich nur wüsste was ich heute abend esse…*grübel*)

    3. wir haben doppelte menge für dich mit gemacht und auch doppelte menge schooldriver 😉 tupperpötte haben wir auch genug *g*

    4. Und ich habe eben probiert und es schmeckt schon super. Muß aber noch was vor sich hin brodeln…..

    5. für die kids war’s wohl bissi zu scharf (ist denen nicht zu verübeln,bei 3 chillischoten), war lecker!!! mnjammm:-)

    6. dafür hatten wir dann mehr davon! hehehe, fies, oder?

    7. Hihi, stell mir gerade vor wie die Kids mit hochroten Köpfen aus den Ohren rauchen 😉

    Kommentare sind geschlossen.