Zum Inhalt springen

Desktop Chaos

Desktop
Gestern Nachmittag musste ich an einem anderen Computer etwas für einen Mitarbeiter hier im Unternhemen erledigen. Als meine Arbeit beendet wahr, habe ich die entsprechenden Programme beendet. Als ich dann am Desktop angekommen bin, blieb mir Sekunden lang der Atem weg.

Ich habe ja schon so ziemlich jeden Desktop hier in der Firma zu Gesicht bekommen und dabei viel interessantes gesehen. Aber das sich mir dargebotene Desktop-Chaos lässt sich nur sehr schwer beschreiben. Auf einem 19″ TFT passen 12 Icon untereinander. ich zählte 7 Reichen mit je 12 Icons und die letzte Reihe bestand nochmals aus 5 Icons. Insgesamt 89 (in Worten: Neunundachtzig) Icons sprangen mir entgegen. Wer jetzt davon ausgeht das innerhalb dieser Icons ein gewisses System vorgefunden wurde, der irrt sich gewaltig. Verknüpfungen mit Programmen, einzelne Dateien, Laufwerksverknüpfungen alles kreuz und quer vermischt.

Gut, mein Desktop ist auch nicht „sauber“ aber so könnte ich nicht arbeiten. Interessanterweise sieht es auf dem echten Schreibtisch des Kollegen genauso wie auf dem Windows-Desktop aus.

Und wie haltet Ihr das so ? Desktop immer sauber ? Alles voll mit Icons ?

– Werbung –

7 Kommentare

  1. Boah, das kann ich überhaupt nicht leiden. Da fang ich sogar auf Rechnern, die mir gar nicht gehören, mit dem Aufräumen an.

    Ich könnte auch die Krätze kriegen, wenn die Liste unter „Programme“ schon gar nicht mehr auf den Bildschirm passt. Ich hab bei mir Anwendungsgruppen für Grafik, Internet, Multimedia, usw. angelegt; da wird dann alles reinsortiert. Auf meiner Festplatte sieht’s ähnlich aus. Mit meiner mp3 Sammlung wäre sich sonst schon abgesoffen.

  2. Ich krieg bei solchen Desktops auch immer kotzattacken.

    Deswegen ist meiner immer Blitzblank.

    Dafür ist aber das klickibunti bei mir hängen geblieben, ich achte also nicht ausressourcen, sondern aktiviere alle eyecandyfunktionen.

    Dafür beschwer ich mich auch nicht, wenn mein AMD Athlon 64 X2 3800+ mal auf hochtouren kommt. 😀

  3. Mein Desktop ist auch schön aufgeräumt. Also ich halte das ganze ja im Apple-Style und momentan sind nur zwei Icons vorhandne. (Papierkorb und Bluetooth-Icon).

  4. Meiner ist nicht 100%ig sauber, aber viel besser als früher.

    Ich kann mich aber noch erinnern, dass ich ganz genau wusste, welches Icon wo lag. Ich konnte also sauschnell auf alles zugreifen, was ich sonst nur über Menüs erreicht hätte. Das war prima… das menschliche Gehirn kann das!

  5. also meine küche ist sauber 🙂 mein desktop auch:-) aber bin ja auch nicht so ein PC-freak (frauen halt:-)) *g*

  6. also mein desktop ist im großen und ganzen immer aufgeräumt… und das ist gut so! 😉

  7. Auf meine Desktop PC herrscht Ordnung und auf meinen Sub-Notebook herrscht geordenetes Chaos. Das wird aber ab und an aufgeräumt!

Kommentare sind geschlossen.