Zum Inhalt springen

DVD- Recorder Schäppchen

Die letzten Wochen hatte ich einfach vermehrt das Problem sehr selten zu hause zu sein. Folglich konnte ich mein Premiere Abbo nur sehr spärlich nutzen. Sicher, bei Pemiere wird alles oft wiederholt, doch immer genau wenn ich dann ma Zeit hatte, kam meist nur Müll. Ich erinnerte mich an dieses Relikt aus einer anderen Epoche genannt Videorecorder. So was ähnliches muss her.

TV-Karte in den PC ? Hm. TV-Karte mit CI für Premiere gibt es aber nicht richtig billig. Was gibt es da noch ? Richtig, DVD-Recorder. (DVD-Recorder mit Festplatte wäre natürlich noch besser, aber auch zu teurer)

Nach einer ersten vorsichtigen Sondierung in der Innenstadt (Kaufhof, karstadt, Saturn-Hansa) hatte ich erstmal einige Meinungen zusammen. „….fängt erst bei über 150,- EUR an, darunter nur Mist….wird zu heiß…“, „…gutes Gerät für 179,-…“

Bei Saturn entdeckte ich dann den Cyberhome DVR 1600. DVD-Recorder mit DVI Eingang. Ein Aufkleber auf der Verpackung von Stiftung Warentest: Note 2,7 befriedigend, 2. Platz von 10 getesteten Geräten. Preis: 99,- EUR DAS war genau das was ich suche. Zuhause hab ich dann ein wenig im Internet gesurft und nichts schlechtes über das Cyberhome Gerät gefunden. Gestern Mittag dann schnell in die Stadt gedüst und das Gerät gekauft.
dvr 1600
Was soll ich sagen ? Ich bin begeistert. Soviel Technik für 99,- in bin überwältigt. Die Installation/Konfiguration/Aufnahme Programmierung klappt sofort ohne Anleitung. Der Automatische Sendesuchlauf funzt auch prächtig. Die erste Aufnahme gestern Abend auch ein voller Erfolg.

In der Bedienungsanleitung stand das Gerät würde kein DIVX abspielen. Auf der Frontseite des Gerätes ist jedoch ein DIVX-Logo abgebildet. DVD-RW mit DIVX-Filmchen eingelegt. Überraschung. Der Cyberhome spielt anstandslos DIVX. Mein Panasonic hatte sogar mehr Probleme damit. Genial. Firmwareupdates auf der Cyberhome-Homepage find ich ebenfalls klasse.

Ob meine Erwartungen weiterhin erfüllt werden wird sich sicher im Dauereinsatz zeigen. Alles was ICH von einem DVD-Recorder in dieser Preisklasse erwarte wurde auf jeden Fall bei weitem übertroffen. Das Gerät bieten ausserdem die Möglichkeit per DVI-Eingang direkt vom Camcoder aufzunehmen. Alternativ natürlich auch mit Analog mit Komposite-Video Eingang. Ich hatte ursprünglich 180 ,- EUR für einen DVD Recorder eingeplant. Bei diversen Onlinehändlern gibt es das Gerät teilweise sogar noch unter 99,-. Ich steh aber auf in den Laden gehen und Schachtel mit nach Hause nehmen.

– Werbung –

4 Kommentare

  1. Also das ist ja schön und gut, aber wie ist die Bedienung von dem Teil? Mein Eltern hatten sich einst den Rekorder von Lidl (180GB HD) gekauft und selbst ich (mit Verlaub, ohne angeberisch zu klingen) finde die Bedienung bis heute sowas von kompliziert – unfassbar.
    Allerdings ist 99€ wirklich ein Argument!

  2. Crosa Crosa

    Du drückst eine Taste und kannst dort die Aufnahmequelle auswählen. Noch eine Taste und du kannst die Aufnahmedaten eingeben. Wie gesagt, Anleitung wie eigentlich fast immer konsequent in der Ecke liegen lassen und sofort klar gekommen. In jedem Menü gibt es einen seperaten Hilfebutton. Der jeweiige Hilfetext wird auf der rechten Bildschirmhälte eingeblendet. Klar ist das jetzt subjektiv, aber ich finde die Bedienung sehr intuitiv. Auch die Navigation in einer Bilder/DIVX-DVD ist die beste die ich bis jetzt gesehen habe.

    Gut, ist mein erster DVD-Recorder, daher fehlt mir etwas der Vergleich. Einzigster Kritikpunkt ist die etwas kleine Fernbedinung. Es sind genügend Tasten vorhanden, die fallen aber leider etwas klein aus, bzw. der Abstand der Tasten ist etwas zu gering. Aber wir reden ja auch von einem 99,- EUR Recorder.

  3. Kann der auch RWs beschreiben?

  4. Ja, kann er 🙂

Kommentare sind geschlossen.