Zum Inhalt springen

Don´t try this @Home: Supersatztraining bei 33°

Bei über 30° im Fitnessstudio zu trainieren ist sicher nicht Jedermanns Sache. Mit entsprechender Motivation und Kondition aber relativ problemlos machbar. Wirklich extrem (ganz nach an der Kotzgrenze) ist aber ein Supersatztraining bei diesen Temperaturen. Da ich Donnerstag und Samstag diese Woche nicht trainieren kann (Und Montag einfach keinen Nerv hatte) geh ich diese Woche nur 2 Mal.

Tja, da dachte ich mir, probier mal wieder was neues um die Muskulatur aus ihrem gewohnten Trott zu bringen. Eigentlich eine gute Idee. Nur nicht bei diesen Temperaturen.

hanteln

Man muss sich das so vorstellen. Man absolviert einen Satz (also eine Übung) und sobald man fertig ist, gibt keine Erholung sondern den nächsten Satz. Damit das ganze spannend bleibt habe ich Brust mit Rücken kombiniert. Sobald ein Satz Bankdrücken ferig war, also sofort ohne Pause Langhantelrudern.

Schwitzen beschreibt den Zustand der herabprasselnden Wassertropfen nur sehr unzureichend. Wörter wie Kotzgrenze, Muskelversagen und persönliche Leistungsgrenze sind weitaus passender. Aber nichts desto trotz eine gute Möglichkeit in relativ kurzer Zeit ein effektives Training zu absolvieren.

– Werbung –

3 Kommentare

  1. Ich frage meine Liebste lieber nicht, ob das gut und gesund für Deine Muskulatur ist…

  2. neeeeeeee nix Pumpekaputtmachen und umfallen. Keine Angst…

Kommentare sind geschlossen.