Zum Inhalt springen

mein großer Tag

Viele Jahre hab ich hier in der Firma für neue Server gekämpft, genervte User beruhigt und auf den Tag X gewartet. Heute ist es soweit. Gerade eben wurde der neue Serverschrank angeliefert. Als nicht IT begeisterter ist es sehr schwer zu vermitteln wie sich so etwas anfühlt. Vielleicht ein bisschen so wie wenn der Postbote klingelt und ein Paket mit dem heiß ersehnten Notebook:

serverneuNatürlich bedeutet das auch jede Menge arbeit. Heute, morgen und vielleicht auch am Samstag. Alle alten Server wollen migriert werden. Alle Clients in der Firma müssen angepasst werden.

Und das am Viertelfinaletag. Gut, mir wäre das ja egal. Aber meine beiden Kollegen haben DVB-T Stick und Beamer organisiert. Ab 17.00 Uhr wird die Arbeitsleistung also deutlich einbrechen. Na ja, so sehe ich auch mal ein Spiel dieser WM 😉

Jetzt gerade ist der Elektriker im Haus uns schließt den Serverschrank am Stromnetz an.
serverneu
(links der noch leere Serverschrank, rechts schon „bestückt“)

– Werbung –

2 Kommentare

  1. […] Ich bin es gewohnt im Zuge unseres EDV-Umstellungsprojektes bei Einsätzen in unseren Niederlassungen (speziell im Osten) Freitags etwas später nach Hause zu kommen. Doch der gestrige Abend stellte für mich dann das neue Highlight dar. […]

Kommentare sind geschlossen.