Zurück zum Content

Penis verlangt Gehaltserhöhung

Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhohung auf folgenden Gründen:

– Ich arbeite körperlich
– Ich arbeite in großen Tiefen
– Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit
– Ich habe WE und Feiertage nicht frei
– Ich arbeite in einer feuchten Umgebung
– Überstunden werden nicht bezahlt
– Ich arbeite bei einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird
– Ich arbeite bei hohen Temperaturen
– Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Kranheiten aus

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Lieber Penis,

nach sorgfälltigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist das
Managment zu dem Entschluß gekommen, selbigem aus folgendem
Günden abzulehnen:

– Sie arbeiten keine 8 Std. durch
– Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein
– Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managments
– Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen wurden, sondern halten
sich öfter in anderen Gegenden auf
– Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und
freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaubt anfangen zu arbeiten
– Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen
– Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B.
das Tragen von Schutzkleidung
– Sie können keine Doppeltschicht übernehmen
– Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz,
ohne mit der Arbeit fertig zu sein
Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den
Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken.

Wir verbleiben mit freundlichen Grußen

Das Management

(via E-Mail)