Zurück zum Content

Feiertag fast vergammelt

Glücklicherweise ist hier in Franken heute Feiertag. Ursprünglich stand deshalb heute auch ein Besuch an einem Badesee auf dem Programm. Doch irgendwie war es heute so schwülwarm das es mit dem Elan nicht weit her war.

Nach einem ausgiebigen Frühstück lud ein wundervoller Garten zum Faulenzen ein:

garten

Im Halbschatten liegen, Füße hochlegen und in Ruhe die Tageszeitung von vorne bis hinten durchlesen. Seele baumeln lassen. So könnte der Donnerstag öfters aussehen. Doch ich war nicht den ganzen Tag faul:

Das ändern des Red-Train-Themes das ich bisher als Theme auf facing-my-life.de hatte erlebte endlich seine „Anpassung“.

Beim Logo zusammenstöpseln hab ich die Zeit völlig aus den Augen verloren. Ständig sind mir neue Ideen gekommen, und meine Photoshopkenntnisse wollten immer nich so ganz so wie ich wollte. Letztendlich finde ich das Logo jetzt aber ganz ok. (Nichts ist für die Ewigkeit)

Normalerweise ist Donnerstags immer Fitnesstudio angesagt, an Feiertagen ist jedoch geschlossen. Also musste Ersatz her. Das Wetter sah zwar nach Regen aus, doch bei 28° konnte ich nicht anders als meinen Hintern Richtung Freibad zu bewegen. Als ich so meine Bahnen zog, hab mich mir eingebildet mal 2 KM am Stück zu schaffen. Wäre normal auch kein Thema gewesen, doch ab Bahn 25 meldete sich mein Magen „HUUUUUUUUUUUUUUNGÄÄÄÄÄR“ Na ja, so waren die letzten 8 Bahnen dann doch eine ziemliche Qual, aber geschafft hab ich es dann doch.

Alles in allem ein wirklich gelungener Feiertag