Zum Inhalt springen

games ?

Hm. Sehr seltsam. In der Zeit vom 11.02.05 (eigentlich schon ein paar Wochen vorher) wurde mein gesamter Tagesablauf doch ziemlich stark von der Kategorie GAMES bestimmt geprägt. Als ich dieses Blog eingerichtet hatte war es für mich selbstverständlich eine eigene Kategorie GAMES anzulegen.

Jetzt, also etwas über einen Monat später, sitze ich gerade am Schreibtisch und bastle ein wenig am Blog herum. Da fällt mir doch gerade auf das es genau eine Kategorie gibt, die noch keinen einzigen Eintrag hat:

GAMES…  o.O

(Nachdem Wow spielen mein Leben dominiert hat doch die ein oder andere Stunde Zeit meines Lebens verschlungen hat (ca. 75 Tage Nettospielzeit), werde ich in kürze hier mein persönliches Resümee veröffentlichen)

– Werbung –

Ein Kommentar

  1. Hm, darüber dachte ich vor ein paar Tagen auch nach. Manchmal sitze ich zu Hause, will etwas daddeln, mache den PC an und nach kurzer Zeit wieder aus, weilirgendwie die motivation fehlt.
    WoW hat uns beide verändert, Jörg. Stunden und Tage haben wir miteinander gedaddelt damals. Ohne dass das Suchtspiel Nummer 1 langweilig wurde. Und trotzdem merkten wir es, daß irgendwas nicht stimmt *g* Heute sage ich: zum Glück merkte ich es.
    Ich habe zwar zu Hause ein paar neuere Spiele, aber bei dem momentanen guten Wetter kann ich mir schöneres vorstellen als vorm PC zu hocken. Damals in der WoW Zeit war das anders… Da lies man lieber Freunde sausen, als dass man in WoW irgendwas (sinnloses) verpaßt hätte…

    Muß aufhören, sonst schreib ich nen Roman…

Kommentare sind geschlossen.