Zurück zum Content

Fußballkoller

Vielleicht liegt es einfach daran das ich Fußball nicht mag. Sicher etwas ungewöhnlich für einen Vertreter der männlichen Spezies. Man kann sich also vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe als ich erfahren habe das diese seltsame WM hier bei uns stattfindet. Ich hab auch mit dem schlimmsten gerechnet. Doch jetzt, schon VOR dem eigentlichen Beginn dieses tollen Events bin ich bereits am Ende.

Jeder einfache Supermarktbesuch bringt mich schon an den Rand der Verzweiflung. Je weniger ein Produkt mit Fußball zu tun hat, umso mehr wird es mit Fußball beworben. Klar, Marketing ist wichtig. Es war quasi zu erwarten das viele etwas vom großen Fußballkuchen abhaben wollen. Doch was einem so täglich beim einkaufen begegnet ist schon wirklich übelst. Das Nutelleglas in Fußballform, Fußballchips, Fußballgläser… die Liste ist endlos.

Heute morgen hab ich wie jeden morgen meine Newsletter durchforscht. Und dann kam der Hammer. Ein großer Lebensmitteldiscounter hat das Faß zum Überlaufen gebracht:

1. Position: DFB- Bettwäsche

2. Position: DFB- Gläser Sortiment

3. Position: DFB- Kaffeebecher

4. Position: Deutschland Fahnen

5. Position: Bettwäsche zur FIA WM 2006

6. Position: Velours Strandtücher mit WM-Maskottchen

7. Position: Stadion Kissen zur FIA WM 2006

8. Position: Caps zur ….genau… FIA WM 2006

9. Position: Rücksäche oder Schultertaschen zur FIA WM 2006

10. Position: Goleo offizielles Maskottchen zur FIA WM 2006

mit der 11. Position war der Spuk zum Glück zu Ende. Wobei, ganz ehrlich, ich hab mich gewundert warum das 3-teilige Tauchset nicht auch den Zusatz zur FIA WM 2006 trug.

Ich werde jedenfalls 3 Kreuzchen machen wenn der Spuk vorbei ist. Und sollte unsere Nationalmannschaft in der Vorrunde rausfliegen, dann lach ich mir eins.

Argh…. eine große deutsche Boulevardzeitung mit 4 Buchstaben setzt noch eins drauf. In dem Käseblatt gibt es einen Coupon zum Ausschneiden. Dieser berechtigt zum Einkauf von:

– 6 Flaschen Bier
– 1 Tüte Erdnussflips
– 1 Deutschlandfahne

bei einer deutschen Lebensmitteldiscounterkette für zusammen 99 Cent.

Armes Deutschland.